Inh. Detlev Rieken

Schornsteinsanierungen


 
Moderne Heizungsanlagen und Kaminöfen helfen dabei, Heizkosten zu senken, den Energieverbrauch zu reduzieren, die Umwelt und die eigene Brieftasche zu schonen. Außerdem können Sie, durch die richtige Modernisierung der Heizungs-anlage, den Wert Ihrer Immobilie steigern. Es gibt also viele Gründe, über eine neue Heizungsanlage nachzudenken. Doch kann man eine moderne Heizung an den alten Schornstein anschließen? Nein! Die ursprünglichen, einschaligen, gemauerten Hausschornsteine sind heute längst überholt. Moderne Kaminöfen und Heizungsanlagen benötigen für den optimalen Betrieb eine genau definier-te Abgasleitung. Nur so arbeiten sie Kosten sparend und umweltfreundlich.

Wenn die Heizanlage erneuert wird, geht damit auch in den meisten Fällen eine Schornsteinsanierung einher. Denn die Abgastemperaturen und der Abgasmassestrom moderner Heizanlagen liegen weit unter den Werten älterer Kessel. Die verbleibenden Abgase gelangen also in einen überdimensionierten Schornstein, erreichen dort nur eine geringe Strömungsgeschwindigkeit, kühlen schnell ab und schlagen sich im Schornstein nieder.

Vorhandene Schornsteinschächte können in der Regel an eine neue Heizanlage angepasst werden. Dafür werden neue Abgasleitungen in den vorhandenen Schacht eingezogen. Sie haben die Aufgabe, den vorhandenen Schacht vor aggressiven Bestandteilen der Abgase zu schützen.

Die Entscheidung für ein bestimmtes Abgassystem hängt von vielen Faktoren ab. Vor Beginn der Arbeiten sollten Sie sich ausführlich von Ihrem Bezirksschornsteinfegermeister oder einem vertrauenswürdigen Hersteller beraten lassen. Denn die verschiedenen Systeme am Markt bieten unterschiedliche Vorzüge, die von den späteren Einsatzbereichen abhängen.

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Systeme in Abhängigkeit von der Art der Feuerstätte und dem verwendeten Brennstoff erleichtern die erste Orientierung

Eine Schornsteinsanierung ist in älteren Gebäuden oftmals unumgänglich. Rechtzeitig durchgeführt verhindert sie mit relativ geringem Aufwand bleibende Schäden an der Bausubstanz und hohe Folgekosten. Dabei ist eine fachmännisch durchgeführte Sanierung meist weniger aufwändig, als es auf den ersten Blick scheint.



 
Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch
oder senden Ihnen mehr Informationen.
Tel. +49 4462 / 5401 Fax +49 4462 / 2219
 
Ihr Kontakt zu uns:

Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch oder senden Ihnen mehr Informationen.

Schade GmbH
Schmiedestraße 2
26409 Wittmund

Tel. +49 4462 / 5401
Fax +49 4462 / 2219


 E-Mail Anfrage senden
 zur Anfahrtsskizze